Shoppingday

Da wir immer noch leich rot leuchten, legten wir heute einen sonnenfreien Tag ein und fuhren ins Outlet nach LA.

Nach einer 1-stündigen Anfahrt erreichtem wir endlich das Einkaufsparadies…riesig..wie alles hier.

IMG_20140703_122920_095

Sämtliche Marken waren hier vertreten und da morgen der 04. Juli ist, also der Unabhängigkeitstag der USA, sollte es besondere Schnäppchen geben, da alle Amis frei haben…wir stümrten also sofort einige meiner Favoritenmarken, wie zum Beispel Guess und DKNY, war aber alles eher Ramsch. Mit geringerer Erwartung gingen wir zu Thomy Hilfiger, wurden aber positiv überrascht und mit einer super Ausahl zu super Preisen belohnt…(3 Blusen, 1 Hose für 90 €). Euphorisch gingen wir weiter zu Michael Kohrs, wo ich mich mit einer Handtasche sowie passendem Portmonnaie belohnte…natürlich wieder „super Schnäppchen“.

Marion bei MK

Marion bei MK

Danach stärkten wir uns mit einem kalten Getränk sowie einem Salat bei Ruby’s und weiter gings zu Levi’s. Paradisisch diese Auswahl und Preise. Charly kaufte sich gleich 3 knackige Jeans und eine Shorts und ich auch noch eine Jeans und Shorts. Danach suchten wir ein Kaffee, aber bei Starbucks bildete sich eine Schlange von 15 Meter…wir verzichteten und beschlossen den restlichen Nachmittag am Hotelpool ausklingen zu lassen und reihten uns frohen Mutes auf dem Freeway ein (81 km) Stau, soweit das Auge reicht und 38 Grad blendende Sonne ließen die Freude des Neuerwerbs leicht verblassen.

LA gehen 15 Uhr

LA gehen 15 Uhr

Wir brauchten über 2 Stunden

LA gegen 16 Uhr - Automenge: Tendenz steigend

LA gegen 16 Uhr – Automenge: Tendenz steigend

zurück ins Hotel und sitzen jetzt glücklich kaputt im Schatten….

Dieser Beitrag wurde unter USA 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.