Regen – Thai Curry – Regen

Gestern war so ein aufregender Tag:
Kurz kam die Sonne, dann kam der Regen, ok, wieder Sonne, schnell alles wieder einpacken der Regen kommt schon wieder.
Zeit für nen Kaffee an der Bar und wieder Sonne – sollen wir uns nochmal eine Liege suchen, oder doch an der Bar bleiben – am besten die Liege an der Bar, ja das ist ein guter Platz!

Achja, hab noch gar nicht erwähnt, dass der Strand etwa 10 km lang ist. Marion war gestern tatsächlich ambitioniert den Strand abzulaufen. Zum Glück kamen nach dem erstem km schon wieder die nächsten Regenwolken – blöd, wir hatten unsere Sachen ja noch auf den Liegen, besser wir drehen gleich wieder um.

Abends im Seerestaurant gab’s Thai-Curry mit Coktails.

Plunters Punch

Singha Beer – danach gab’s MaiTai

Nachbars Katze lief ständig zwischen den Tischen herum und die jüngste Bedienung holte sie immer wieder und trug sie rüber zu den Nachbarn, so ging das fast den ganzen Abend.

Heute nacht gab es einen richtigen starken Regen, der zwischenzeitlich immer wieder mal ein Pause machte und eigentlich bis jetzt immer noch anhält. So sitzen wir nun auf der Veranda, schauen den Vögeln und den herumwandernden Touris zu.

 

Morgen gehts weiter zur nächsten Insel, Pangan. Mal schauen, ob dort das Wetter besser wird.

Dieser Beitrag wurde unter Thailand 2018 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.